Home / Darreichungsformen / Fenugreek

Fenugreek

Was ist Fenugreek?

Fenugreek wird auch als Bockshornklee bezeichnet. Hierbei handelt es sich um eine winterliche Pflanze, die aus Asien, sowie aus der Mittelmeerregion stammt. So wächst Fenugreek in diesen Regionen nicht nur wild, sondern wird auch seit Jahrzehnten planmäßig angebaut.

Demnach dient diese Pflanze nicht nur seit der Antike als Gewürz, sondern ebenso als Heilmittel. Die gesundheitliche Wirkungskraft von Fenugreek lässt sich als großartig bezeichnen, denn allerlei Beschwerden lassen sich mit diesem Schmetterlingsblütler behandeln.

In Deutschland ist Fenugreek bislang eher unbekannt. Ganz langsam, verbreiten sich aber inzwischen die guten Eigenschaften dieser Pflanze auch hierzulande. Während viele Kochprofis bereits wissen, dass Fenugreek ein essentieller Bestandteil vieler orientalischer Curry-Gerichte darstellt, kommt diese Pflanze in Asien oftmals als Viehfutter zum Einsatz. Mit Stumpf und Stiel wird dieses Gewächs aber ebenfalls gerne in der Küche verwendet, denn auch Salate, sowie leckeres Gemüse lassen sich damit zubereiten.

Geht es hingegen um die heilende Wirkungskraft von Fenugreek finden sich dazu inzwischen auch einige wissenschaftliche Studien. Wie bei zahlreichen anderen, traditionellen pflanzlichen Arzneimitteln auch werden hier die Wirkungsweisen erst nach und nach bestätigt.

SaleBestseller Nr. 1 LifeWize Bockshornklee Kapseln Aktiviert - 2.264 mg Bockshornkleesamen (Fenugreek) - 180 Kapseln - Hochdosiert, Vegan & Ohne Zusatzstoff
SaleBestseller Nr. 2 Bockshornklee Aktiviert - 180 Kapseln - 700 mg - Vegan - Laborgeprüft - Gesteigerte Bioverfügbarkeit durch Bioperine - Fenugreek - Bockshornkleesamen - Vit4ever
SaleBestseller Nr. 3 Bockshornklee Kapseln Aktiviert - inkl. Ebook - LABORGEPRÜFT & ZERTIFIZIERT in Premium-Qualität, Original indische Bockshornkleesamen Vegan ohne Zusätze hochdosiert, Fenugreek Hergestellt in Deutschland, VELLVIE

Letzte Aktualisierung am 13.08.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Welche Inhaltstoffe enthält Fenugreek und wie wirken diese?

Ähnlich, wie Floh- und Leinsamen, produziert auch Fenugreek Schleimstoffe. 30% machen diese Schleimstoffe hier aus. Auf je hundert Gramm Fenugreek kommen demnach folgende Wirksubstanzen:

  • 167 mg Calcium

Dieser Wirkstoff bindet Fettsäuren im Darmtrakt, sorgt für die Regulation des Stoffwechsels und ist außerdem ein bedeutender Baustein der Knochen.

  • 23 g Eiweiße

Diese werden bei der Verdauung in Aminosäuren aufgespalten und anschließend neu synthetisiert. Eiweiße fördern den Muskelaufbau und sind an zahlreichen anderen Stoffwechselvorgängen beteiligt.

  • 33,5 mg Eisen

Eisen unterstützt die Blutbildung und ist ebenso wichtig für die Versorgung an Sauerstoff innerhalb des menschlichen Organismus.

  • 3 mg Vitamin C oder Ascorbinsäure

Hierbei handelt es sich um ein Antioxidans, sowie um einen Immun-Booster.

  • 191 mg Magnesium

Magnesium wird zum einen für den Fettstoffwechsel benötigt. Außerdem brauchen Nerven, sowie Muskeln dringend diesen Stoff.

  • 0,6 mg Vitamin B6

Dieses Vitamin ist wichtig für den Aminosäurestoffwechsel. Außerdem fördert diese Substanz eine gesunde Haut und reguliert die Nervenleitfähigkeit.

Folgende Inhaltsstoffe finden sich außerdem in Fenugreek:

  • Vitamin D bzw. Calciferol

Zum Teil bildet der menschliche Körper dieses Vitamin eigenständig, wenn Sonne auf die Haut scheint. Zusatzdosen, die über die Nahrung aufgenommen werden, begünstigen aber ebenfalls den Knochenbau und stärken das Abwehrsystem. Vor allem ältere Menschen benötigen mehr Vitamin D, denn im Alter stellt der Körper weniger davon her.

  • Steroidsaponine

Steroidsaponine bzw. Diosgenin, sowie dessen Vorstufe Foenugraecin ist ein pflanzliches Hormon, welches sich ebenfalls in Yamswurzeln befindet. So wird diese Substanz bei der synthetischen Produktion von Progesteron gebraucht. Das sogenannte Phytohormon aus Fenugreek ähnelt dem menschlichen Hormon enorm. Demnach fördert und/oder reguliert dieser Stoff vermutlich wirkungsvoll die körpereigene Hormonherstellung.

  • Bitterstoffe

Diese Substanzen kurbeln die Bildung von Magen-, wie Gallensäure an und somit auch den Appetit. Der Verdauungsprozess geht demnach zügiger von statten und verläuft effektiver. Die jetzt freigesetzten Gallensäuren sind außerdem fähig Cholesterin zu binden.

  • Vitamin B3, Trigonellin, sowie Nikotinsäure

Diese Substanzen stehen in dem dringenden Verdacht den Haarwuchs zu begünstigen. In Fenugreek sind gleich drei Prozent dieser wertvollen Stoffe enthalten. Gemeinsam mit Diosgenin hemmt dieser Inhaltsstoff bestimmte Hormone, die meist für den Ausfall von Haaren verantwortlich sind. Außerdem werden mit dieser Wirksubstanz die Haarwurzeln geschützt.

  • Ätherische Öle

Die in Fenugreek enthaltenen ätherischen Öle sorgen nicht nur für eine aromatische Geschmacks-, wie Duftnote, sondern wirken auch antibakteriell, sowie entzündungshemmend und desinfizierend.

Wo findet Fenugreek seine Anwendungsgebiete?

Bislang sind noch nicht alle Wirkungsweisen von Fenugreek gänzlich geklärt. Folgende Wirkungen sind aber inzwischen wissenschaftlich erwiesen:

  1. Fenugreek für die Potenz

Nachweislich kann das Fenugreek-Extrakt die Bildung von Testosteron fördern. Es wird vermutet, dass die hier zu findenden Phytohormone dafür verantwortlich sind. Hinzu kommt, dass auch Sportler diese Pflanze inzwischen zu schätzen wissen, denn eine vermehrte Testosteronbildung begünstigt bekanntlich den Aufbau von Muskelmasse und kurbelt die Fettverbrennung an.

  1. Fenugreek als Appetithemmer

Fenugreek soll den Appetit hemmen können und demnach bei einer Gewichtsreduktion helfen. Lediglich wenige Tropfen des Extrakts gilt es dafür in hundert Milliliter Saft oder Wasser zu geben und diese Mischung auf nüchternen Magen zu trinken. Auf diese Weise soll ein nachhaltiges Sättigungsgefühl eintreten und Heißhungerattacken auf Süßigkeiten unterbunden werden.

  1. Fenugreek gegen Haarausfall

Die Kombination aus Vitaminen und pflanzlichen Hormonen ist hier wahrscheinlich dafür verantwortlich, dass Fenugreek gegen Haarausfall wirken kann. So kann hier, zum Beispiel, ein Aufguss, der als Spülung oder als Getränk zum Einsatz kommt gegen Haarausfall helfen. Außerdem kann Fenugreek ebenso vermischt mit Kokosöl und Wasser als Haarkur dienen. Das Haar wird bei regelmäßiger Anwendung glänzend, weich und im Gleichklang wird auch gleich noch die Kopfhaut gepflegt.

  1. Fenugreek gegen Appetitlosigkeit

Die ätherischen Öle, Bitterstoffe, wie das Aroma dieser Pflanze kurbeln den Fluss von Magen-, wie Gallensäfte an und regen damit auch den Appetit an. Ältere Menschen mit wenig Appetit, aber ebenso Essgestörte können demnach mit Hilfe von Fenugreek ihren Appetit wieder anregen. Auch hier werden lediglich ein paar Samen in Wasser eingeweicht und vor einer Mahlzeit eingenommen.

  1. Fenugreek verbessert das Blutbild

Fenugreek wirkt blutbildend. Es wird vermutet, dass Substanzen, wie Eisen, Vitalstoffe, wie Mineralien dafür verantwortlich sind, dass Fenugreek das Blutbild verbessern kann.

  1. Fenugreek bei Diabetes

Fenugreek-Extrakt soll den Blutzuckerspiegel regulieren können. Gleich mehrere wissenschaftliche  Studien können dies inzwischen belegen. Sogar Blutfettwerte sollen sich mit Hilfe dieses natürlichen Heilmittels normalisieren können. Eine Einnahme gilt es aber im Vorfeld immer mit dem Arzt abzusprechen. So besteht ein wirkungsvolles Getränk in diesem Fall aus 500 mg pulverisierten Fenugreek und 150 ml kaltem Wasser. Vorab sollte dieses Gemisch mindestens zwei bis drei Stunden aufquellen. Nach dem Abseihen gilt es dann drei bis fünf Tassen dieses Getränks zu sich zu nehmen.

  1. Fenugreek zur Milchbildung beim Stillen

Auch hier sind es die Phytohormone die eine bessere Milchbildung bei stillenden Müttern bescheren. Sowohl die körpereigene Prolaktin-, als auch die Östrogenbildung werden demnach durch Fenugreek angeregt.

  1. Fenugreek zur äußerlichen Anwendung bei Haut-, wie Atemwegserkrankungen

Malt man die Fenugreek Samen und vermischt dieses Pulver mit Wasser zu einer Paste oder Brei, welcher dann einmal aufgekocht wird, eignet sich dieser ebenso als wirksame Auflage bei Furunkeln, Ekzemen, anderen Hautbeschwerden, sowie bei Entzündungen der oberen Atemwege oder bei rheumatischen, wie arthritischen Schmerzen. Eine solche Packung wirkt entgiftend, lindernd, wie wärmend.

Fazit: Fenugreek Samen nehmen inzwischen wieder einen wichtigen Platz unter den wirkungsvollen, pflanzlichen Heilmitteln ein. In nur ganz seltenen Fällen kann diese Pflanze allergische Reaktionen auslösen. Gleiches gilt für unerwünschte Wirkungsweisen. Es empfiehlt sich außerdem nur zertifizierte, gereinigte Produkte aus der Bio-Landwirtschaft zu kaufen, denn auf diese Weise werden unerwünschte Belastungen umgangen. Bei zahlreichen, gesundheitlichen Beschwerden kann Fenugreek Abhilfe schaffen, so dass eine Anwendung stets einen Versuch wert ist.
Fenugreek
5 (100%) 1 vote

Lesen Sie auch:

Bockshornklee gegen übermäßiges Schwitzen

Inhaltsverzeichnis1 Warum wir überhaupt schwitzen1.0.1 Meine Empfehlung:1.1 Starkes Schwitzen1.2 Hyperhidrose – kurze Erklärung1.2.1 Fokale Hyperhidrose1.2.2 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.